Laut Quartalsbericht des Gutachterausschusses von München ist die Anzahl der Verkäufe auf dem Wohnungsmarkt sowie auf dem Teileigentumsmarkt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3 Prozent gesunken.

Unter Teileigentumsmarkt sind z.Bsp.: Büros, Läden oder Tiefgaragenstellplätze verstanden. Der Geldumsatz im Segment Wohnungs- und Teileigentumsmarkt, entwickelte sich dennoch positiv und lag nach einer vorläufigen Hochrechnung des Gutachterausschusses bei plus 6 Prozent.  Unter den Verkauften Eigentumswohnungen bzw. Teileigentumsobjekten des ersten Quartals wurden von ca. 2.550 Objekten  860 Neubauobjekte verkauft. Die Preistendenzen zeigen weiter nach oben. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen am Immobilienmarkt in München, mit weiter hoher Nachfrage und geringem Angebot, wird sich der Markt in diesem Bereich im Jahr 2016 nicht entspannen. Hinzu kommt die Niedrigzinspolitik im Bankensektor und fehlende Anlagealternativen. Den Marktbericht des ersten Quartals vom Gutachterausschuss in München können Sie auf dieser Website unter aktuelle Informationen einsehen. (August 2016)